Facebook

4 Treffer sortiert nach

  • Daxenberger, Sebastian Franz von: Münchener Hundert und Eins
     Textstellen 
    [...] Geſellſchaft aus der ein es iſt hier nicht ſo wie am Rhein wie in 1rt oder auch Stuttgart wo das Schöppeln ſe iſt man trinkt Bier und will dieſes in einem 1 4 Kaffee oder [...]
    [...] brachte die liebliche Muſik zum Joco arbeitete und lange unter uns lebte jetzt Muſikdirektor in Stuttgart Stunz der ſchon vor langer Zeit mit ſeinen erſten Opern La Rap pressaglia und Costantino [...]
  • Daxenberger, Sebastian Franz von: Münchener Hundert und Eins
     Textstellen 
    [...] das hie ſige Hoftheater nicht nur die kleinen Bühnen bayeriſcher Städte auch die Theater zu Stuttgart Breslau Peſth und in der Schweiz und andere empfingen Schauſpiele rinnen von ihm Der Frohſinn [...]
    [...] faſt keine Honorarien Er munterung fehlt München hat keinen literariſchen Markt wie Leipzig wie Stuttgart kein literariſches Publikum wie Wien Eine belletriſtiſche höhere Ten denz hat ſich in neueſter [...]
  • Daxenberger, Sebastian Franz von: Münchener Hundert und Eins
     Textstellen 
    [...] aus der Stadt ein es iſt hier nicht ſo wie am Rhein wie in Frankfurt oder auch Stuttgart wo das Schöppeln zu Hauſe iſt man trinkt Bier und will dieſes in einem 1 4 Kaffee [...]
    [...] brachte die liebliche Muſik zum Joco arbeitete und lange unter uns lebte jetzt Muſikdirektor in Stuttgart Stunz der ſchon vor langer Zeit mit ſeinen erſten Opern La Rap pressaglia und Costantino [...]
  • Daxenberger, Sebastian Franz von: Münchener Hundert und Eins
     Textstellen 
    [...] das hie ſige Hoftheater nicht nur die kleinen Bühnen bayeriſcher Städte auch die Theater zu Stuttgart Breslau Peſth und in der Schweiz und andere empfingen Schauſpiele rinnen von ihm Der Frohſinn [...]
    [...] faſt keine Honorarien Er munterung fehlt München hat keinen literariſchen Markt wie Leipzig wie Stuttgart kein literariſches Publikum wie Wien Eine belletriſtiſche höhere Ten denz hat ſich in neueſter [...]