Facebook

von 54 Treffern sortiert nach

  • Piazolo, Michael ( * 22.10.1959 Stuttgart), Hochschulprofessor
     Textstellen 
    [...] de 1965 - 1979 Karlsgymnasium Stuttgart; 1979 - 1984 Studium Jura; Politikwissenschaft; 1985 - 1988 Referendarzeit/ 90-91 Goethe-Institut; 1990 - 93 Promotion / 1991 - 06 Akademie Tutzing; 2006 - 08 Professur Berlin / 09 - 09 Professur München. Seit 2001 Mitgliedschaft Freie Wähler; seit 2005 Stadtvorsitzender München; seit 2006 stellv. Landesvorsitzender. Stellv. Stadtvorsitzender Europa - Union; Mitglied Mieterverein; Deutsche Vereinigung für politische Bildung. \r. de Weitere Angaben Konfession: römisch-katholisch. Wohnort: München Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Kroth, Karl August (1893 – 1980), Werbeleiter
     Textstellen 
    [...] de 26.02.1946-13.06.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament); Nachgerückt für den ausgeschiedenen Abgeordneten Laforet, Wilhelm. de Weitere Angaben Konfession: keine Angabe. Wohnort: Stuttgart Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Dieterich, Kurt ( * 1898), Dipl.-Ingenieur, Fabrikdirektor
     Textstellen 
    [...] de 1915 Abitur am humanistischen Gymnasium in Stuttgart; 1915-1918 Militärdienst in der Kriegsmarine; 1918-1921 Studium an der TH Stuttgart (Maschineningenieurwesen), 1921 Dipl.-Ing. Handelshochschule München und Technikum für Textilindustrie Reutlingen; 1922-1937 technischer Leiter und Prokurist in Textilfirmen in Sachsen und Baden; 1937-1946 Vorstandsmitglied der mechanischen Baumwoll-Spinnerei und Weberei Bayreuth, Teilnahme am Zweiten Weltkrieg; 1946-1959 Vorstandsmitglied der Neuen Baumwoll-Spinnerei und Weberei Hof, Geschäftsführer der Süddeutschen Webstoff-Gesellschaft Hof und der Spinnerei Nördlingen K.G.; Vizepräsident der IHK für Oberfranken in Bayreuth; Vorsitzender des Verbands der nordbayerischen Textilindustrie, Hof; Präsidiumsmitglied des Landesverbands der bayerischen Industrie; Vorsitzender des Verbands der Deutschen Baumwollspinnerei, Frankfurt a. Main; Mitglied im Beirat von GESAMT TEXTIL; 1960 1. Vizepräsident, 1960 Präsident der International Federation of Cotton and allied Textile Industries, Manchester; Diss.: Die Zusammenhänge zwischen Arbeitsergeb-nis und Arbeitsvorgang bei Durchzugsstreckwerken für höhere Verzüge, TH Stuttgart 1922 (maschinen- schriftlich). de Weitere Angaben Konfession: evangelisch. Wohnort: Hof a.d.Saale§Stuttgart§München Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Baerwolff, Walter ( * 1896), Hauptgeschäftsführer der Deutschnationalen Volkspartei in Bayern
  • Hübsch, Karl ( * 1870), Kaufmann
  • Waldburg-Zeil-Wurzach, Karl Maria (1825 – 1907), Gutsbesitzer in Schwaben und Württemberg
  • Scherm, Johann Gottfried (1851 – 1940), Schlosser, Redakteur
  • Bürkle, Gerhard ( * 1944), Dipl.-Kaufmann, Verbandsdirektor
     Textstellen 
    [...] de 1963 Abitur am Karlsgymnasium in Stuttgart; Banklehre bei der Volksbank in Stuttgart; Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Erlangen-Nürnberg, 1969 Dipl.-Kaufmannn; Dozententätigkeit an der Württembergischen Genossenschaftakademie Hohenheim; 1970 Prüfungsassistent, 1972 Verbandsprüfer beim Württembergischen Genossenschaftsverband; 1974-1978 am „Institut für Internationale Solidarität“ der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig, Betreuung von Genossenschaftsprojekten in Asien (Indonesien, Malaysia); 1977-1980 Leiter des Vorstandssekretariats des Württembergischen Genossenschaftsverbands; 1980 Vorstandsvorsitzender der Volksbank Tübingen eG; 1984 Verbandsdirektor, 1985 Sprecher des Vorstands des Bayerischen Genossenschaftsverbands (Schulze-Delitzsch); 1989 nach der Fusion des Bayerischen Raiffeisenverbands mit dem Bayerischen Genossenschaftsverband Verbandsdirektor und stellv. Vorsstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbands Bayern (Raiffeisen/Schulze-Delitzsch); Mitautor in: Genossenschaftslexikon, hg. v. Eduard Mändle u. Walter Swoboda, Wiesbaden 1992; Qualitätsorientiertes Personalmanagement und Qualifizierungsstrategien in Volksbanken und Raiffeisenbanken, in: Genossenschaften. Leitbilder und Perspektiven, hg. v. Genossenschaftsverband Bayern (Raiffeisen/Schulze-Delitzsch) e.V., München 1996, S. 58-78.. de Weitere Angaben Konfession: evangelisch. Wohnort: Gräfelfing, Lkr. München Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Stehle, Anselm ( * 1925), Dipl.-Kaufmann
     Textstellen 
    [...] de Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg; 1943-1945 Kriegsdienst; Betriebswirtschaftsstudium an der TH Stuttgart, Wirtschaftshochschule Mannheim (hier 1948 Kaufmännische Diplomprüfung) und Universität Tübingen; 1952-1960 im Prüfungsdienst und Beratungswesen bei Württembergische Wohnungsunternehmen e.V; 1958 Wirtschaftsprüfer; 1961-1967 Niederlassungsleiter der Rheinischen Treuhand-AG (Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft) in Stuttgart; 1968-1982 Verbandsdirektor des Bayerischen Genossenschaftsverbands (Schulze-Delitzsch) e.V. In dieser Eigenschaft Mitglied verschiedener Gremien der bayerischen und deutschen Volksbanken- und Genossenschaftsorganisation; 1982-1985 Beirat beim Landsamt für Datenverarbeitung; Diss.: Die unternehmungsweise Verflechtung und ihre Problematik, (masch.schr.). de Weitere Angaben Konfession: evangelisch. Wohnort: Ottobrunn, Lkr. München/Obb., Lkr. München Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Wutzlhofer, Hans (1893 – 1969), Landrat, Oberregierungsrat
     Textstellen 
    [...] de 1919-1924 Studium der Philosophie, Profan- und Kirchengeschichte, 1919-1924 Studium der Philosophie, Profan- und Kirchengeschichte, Kunstgeschichte und Volkswirtschaft in Regensburg, Würzburg, München und Erlangen; Promotion zum Dr.phil.; Tätigkeit bei Finanzbehörden und Verlagen; 1925-1933 Kreisgeschäftsführer der BVP für den Bezirk Oberpfalz in Regensburg; Nach 1933 mehrfach in Haft und vorübergehend arbeitslos; 1935 Direktor einer Buch- und Verlagsdruckerei, aus politischen Gründen entlassen; 1945 Mitbegründer der CSU in Markheidenfeld und Unterfranken; Juni 1945 von den US-Militärbehörden zum Landrat von Marktheidenfeld berufen und 1946 durch Wahl im Amt bestätigt, Verzicht wegen seiner Berufung zum stellvertretenden Generalsekretär und Bayerischen Bevollmächtigten beim Länderrat der US-Zone in Stuttgart; 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung; 01.12.1946-26.11.1950 Abgeordneter des Bayerischen Landtags; 1948 Leiter der Dienststelle Bayern beim Parlamentarischen Rat des Länderrats in Stuttgart, dann mit der Führung der laufenden Verwaltung der bayerischen Vertretung beim Bund beauftragt; Staatlicher Bäderkommissar für die Staatsbäder in Bad Kissingen, Bad Bocklet und Bad Brückenau; 1953 Ruhestand. de Weitere Angaben Konfession: katholisch. Wohnort: Marktheidenfeld Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]