Facebook

von 11 Treffern sortiert nach

  • Landstände
  • Petr(a)eus (Petfik), Wenzel: † 1592 Rom; Hofrat
     Textstellen 
    [...] de Aus Budweiser Adelsgeschlecht. 1570 Studium in Ingolstadt, dort um 1580 Dr. utr. iuris. In den siebziger Jahren in den Diensten des Salzburger Erzbischofs Anton Bruns. 1580-1592 bayerischer Hofrat. 1581-1585 und 1587 Präzeptor Herzog ? Maximilians I. von Bayern. de Literatur Lanzinner; H. Dotterweich, Der junge Maximilian, 1%2. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Viehauser, Sigmund: † 23. 4. 1587; Reichsvizekanzler
     Textstellen 
    [...] bayerischen Kreises am Reichskammergericht. 1572 Reichshofrat. 1576 kaiserlicher Geheimer Rat. 15761586 Reichskanzler. 1566 Verleihung des kleinen Palatinats. Erhebung in den Reichsadelsstand durch Kaiser Maximilian 11. 1580 Verleihung der uneingeschränkten Edelmannsfreiheit. Kauf der Hofmarken Ober- und Niederlauterbach (Landgericht Rottenburg), Niederulrain (Landgericht Neustadt), Grub (Landgericht Kelheim). de Genealogisches (verh.) 1) Sabina Welser, 2) Felizitas Rehlinger. Literatur Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Guidobon (Cavalchino), Johann Baptist Frhr. von: † 13. 5. 1603; Obersthofmarschall
     Textstellen 
    [...] Kämmerer am Landshuter Herzogshof. Vermittelte die Heirat Elisabeths von Lothringen mit Herzog ? Maximilian I. von Bayern. 1580 Hofrat. 1580-1583 Oberstallmeister. Ab 1583 Obersthofmeister und Kämmerer der Herzogin Renata. 1594 Geheimer Rat. 1594-1595 Verwalter des Obersthofmeisteramts. 1595-1596 Obersthofmarschall. 1594-1603 Pfleger in Tölz. Durch seine Heirat erwarb er die Hofmarken Sachsenkamm und Reichersbeuem (beide Landgericht Wolfratshausen). 1578 Belehnung mit Schloß und Hofmark Lichtenberg (Gericht Landsberg). de Genealogisches (verh.) Anna v. Pienzenau. Literatur Heydenreuter; Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Zindecker (Zindegger), Leonhard: † 1617; Hofrat
     Textstellen 
    [...] 1597 Anstellung als bayerischer Hofrat. 1598 zusammen mit ? R. Polweiler, ? J. Gailkirchner, Alexander v. Haslang, ? M. Bittelmair am Reichstag zu Regensburg. 1598-1603 Kanzler in Landshut als Nachfolger ?}. v. Donnersbergs, den Herzog? Maximilian I. nach München holte. 1603/04 „Primarius" der juristischen Fakultät in Ingolstadt, nachdem er bereits zuvor dort eine Professur innehatte. de Genealogisches CD Anna Schbeindlin. Werke Kobolt. Literatur Dollinger; Lanzinner; Heydenreuter. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Sprinzenstein, Hans Albrecht von: 1543 — 1598; Oberstfeldzeugmeister, Reichshofrat
     Textstellen 
    [...] Bayern. Machte sich durch seine Erfindungen um die bayerische Armee verdient. Unterwies den jungen Herzog ? Maximilian I. in der Waffenkunde. Seit 1593 in kaiserlichen Diensten, Befehlshaber in Ungarn. 1594 Oberstleutnant der kaiserlichen Flotte. 1595-1597 Reichshofrat. 1591 Verleihung des Prädikats „auf Neuhaus". de Genealogisches V Hieronymus, kaiserlicher Rat u. Frauenhofmeister; M Helene Jöchlin v. Jöchlinsturm; (verh.) Barbara Botsch v. Zwingenburg. Literatur J. Würdinger, H. A. Frhr. v. Sprinzenstein auf Neuhaus, in: VHN 24 (1885); L. Bock, H. A. Reichsfreiherr v. S., 1949 (Diss.); Lanzinner. Ma Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Gailkirchner, Johann: 1543 — 1621; Hofkanzler
     Textstellen 
    [...] Maßgeblich an den Vorarbeiten zum Codex Maximilianeus (1616) beteiligt. Verfasser von juristischen Schriften. Von Herzog ? Maximilian I. mit zahlreichen Gesandtschaften und Kommissionen betraut. 1588 Verleihung des kleinen Palatinats. 1593 Belehnung mit dem Dorfgericht Kemnathen (Landgericht Dachau). 1606-1617 Pfleger in Traunstein. 1598 Verleihung der Edelmannsfreiheit. 1614 Erhebung in den rittermäßigen Adelsstand. Inhaber der Hofmark Zaitzkofen (Landgericht Ried). de Genealogisches CSD 1) Anna Reisacher, 2) Barbara Lerchenfelder. Werke Verz. s. Kobolt. Literatur Heydenreuter; Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Rechberg, Wolf Konrad von: † 27. 6. 1617; Obersthofmeister, Oberstkämmerer, Geheimer Rat
     Textstellen 
    [...] (Obersthofmeister und Oberstkämmerer). 1597 Erhebung in den Freiherrnstand, 1608 in den Grafenstand. Pfandherr der Grafschaft Schwabegg. 1613 erhob Herzog ? Maximilian seine Hofmark Jetzendorf (Landgericht Kranzberg) zu einer Herrschaft mit Blutgerichtsbarkeit. Erbhofmeister in Ober- und Niederbayern. Nach dem Tod seines Sohnes Wilhelm Leo (1618) gelangte das Erbhofmeisteramt in die Hände der Familie ? Haslang. de Genealogisches V Johann Gf. v., kaiserl. Rat; M Ursula v. Stein zu Jettingen; (verh.) Jakobe v. Haslang. Literatur Heydenreuter; Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Donnersberg(er), Joachim von: 1561 München — 18. 9. 1650; Oberstkanzler
     Textstellen 
    [...] nachweisbare Tätigkeit im Geheimen Rat. Zahlreiche politische Gesandtschaften für ? Maximilian I. von Bayern, dessen fähigster politischer Berater neben ? W. Jocher und ? B. Richel er war. Vor allem an Gründung und Ausbau der katholischen Liga maßgeblich beteiligt. 1605 Verleihung der Edelmannsfreiheit. 1606 Erwerb von Schloß und Hofmark Oberigling (Landgericht Landsberg), 1624 der Hofmark Kaufering, 1626 der Hofmark Arnschwang. 1602-1621 Pfleger in Marquardstein, 1621-1628 in Uttendorf, 1635-1650 in Wasserburg. de Genealogisches V Wolf, Kaufmann u. Ratsherr; (verh.) Sybilla Köck zu Prunn. Literatur ADB 5; Heydenreuter; Lanzinner. Ma Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich [...]
  • Viehpeck, Theodor von: 1553 — 12. 11. 1626; Hofkammerpräsident, Geheimer Rat
     Textstellen 
    [...] Herzog ? Maximilian I. einberufenen Kriegsratskommission. Ab 1619 Generalkriegskommissar. 1619 Geheimer Rat. 1622-1623 Oberstzeugmeister. 1588 Verleihung der uneingeschränkten Edelmannsfreiheit. 1590 Belehnung mit der Hofmark Haimhausen, 1603 Schenkung. 1615 Verleihung von Namen und Wappen der Herren von Haimhausen und des Prädikats „von". 1595 Kauf der Hofmark Palzing, dann der Hofmark Gerlhausen (beide Landgericht Moosburg). Ab 1620 Kauf böhmischer Besitzungen (u. a. Kuttenplan). 1593 bis 1601 Pfleger in Pfaffenhofen, 1601-1626 in Erding. de Genealogisches V ? Wolfgang, Regimentskanzler (1510-1576); M Anna Zilger; (verh.) Anna Patzinger zu Schermau. Literatur Heydenreuter; Lanzinner; A. Angerpointner [...]