Facebook

von 46 Treffern sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von; Freyberg, Maximilian Prokop von: Blicke auf die Kunstausstellung des Jahres 1817 München 1817: Fleischmann. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] auf eine fruchtbare und über die Gegenwart hinüberreichende Weiſe lehren erhalten begünſtigen und krönen München gedruet bey Fr Ser Hübſchmann 40 geiſt in den Weg ſtellt auf ihre Weiſe an den [...]
    [...] auf eine fruchtbare und über die Gegenwart hinüberreichende Weiſe lehren erhalten begünſtigen und krönen München sehrnet bey Fr Ser Hasſmann [...]
    [...] B l i ck e auf die Kunſtausſtellung d es s ab 1 3 1 7 S E München 1817 Bey Ernſt Auguſt Fleiſchmann v s W s Die Ausſtellung von Kunſtwerken gewähret ſchon an [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Beurkundete Geschichte Herzog Ludwigs des Brandenburgers München 1837: Akad. Verl.. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Trident 25 Landshut März 1 3 Tyrol 4 6 München 9 Tyrol 17 München 22 Tyrol 31 München April 2 4 München 6 10 Tyrol 11 Botzen 13 14 15 16 Tyrol [...]
    [...] 19 22 24 26 27 29 München Juli 3 5 6 7 8 9 10 11 12 München 15 Passau August 9 München September 21 München 25 Tyrol 29 Landsberg october 6 [...]
    [...] Februar 12 München April 30 Bozen Juni 6 Clausen August 18 Salzburg 30 München April 13 Straubing September 25 München Januar 1 Tirol Februar 20 Brixen März 16 München Septem ber [...]
    [...] 27 München 30 51 Ingolstadt Juni 3 4 Ingolstadt 14 17 19 20 Nürnberg 24 München Juli 4 6 Tyrol 16 Wasserburg 18 Tyrol August 8 9 10 11 14 München 21 [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Die Stauffer von Ehrenfels Die Wildenfelsische Fehde. theils Geschichte theils Roman München 1827: Lindauer. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] bringt die Schrif ten deinem Manne Sorge daß es ihm recht wohl werde bei Euch in München und grüße mir Marien Deine v Elſe 10 Zweites Kapitel Während nun der Stauffer mit ſeinem [...]
    [...] Knechte begleitet raſch vorwärts auf die Hauptſtadt zu Das aber was ihn ſo mächtig nach München zog war mehr als bloßer Eifer und unbefangene Pünktlichkeit den Auf trag des Vaters zu [...]
    [...] Herz des jungen Ritters 17 Wie ſehr wünſchte nicht Friedrich daß ſich ſein Geſchäft in München länger verzögert hätte Um ſonſt er mußte nun wieder ſcheiden Doch trö ſtete ihn der [...]
    [...] Hochgeborner Fürſt Euer Fürſtliche Gnaden haben mir gegen Jeronym den Stauffer einen Rechtstag nach München anſetzen laſſen Nun wiſſen Euer Gnaden daß ich und der Stauffer unſerer Irrung wegen uns [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von; Freyberg, Maximilian Prokop von; Huschberg, Johann F.: Neue Beiträge zur vaterländischen Geschichte und Topographie. mit Ausblicken auf bayerische Kunst und Literatur München 1837: Palm. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Riedler Bürger zu München 1435 Ludwig Riedler Bürger zu München 1641 Gabriel Riedler Bürgermei ſter zu München 1549 Caspar Riedler Bürger zu München und Einwohner von München Jakob Roſenpuſch Landſchafts [...]
    [...] Rent meiſter in Oberland 6 Kaſtner zu München 1342 Arnold der Kammermeiſter Kaſtner zu München 36 1382 Otto der Stätzlinger Kaſtner zu München Zachareyß der Allenpekh Hans Weilhaimer Jacob [...]
    [...] herzoglich und churfürſtlich Kanzler Kammermeiſter Jägermeiſter entmeiſter Kaſtner zu München bayeriſche Beamte als Stadt Ober und Unterrichter zu München 1 Vizedome Eberhard der Meüſlin Vi zedom zu Lengenfeld Hiltprand [...]
    [...] Bür ger zu München Chriſtoph Hörl der jüngere Tuchma cher Duechmaninger und Bürger Georg und Urſula obigen Ge orgs Kinder Sigmund Hörl des innern Raths zu München Hans Heinrich Hörl [...]
  • [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Einführung und Beleuchtung des Codex traditionum Monasterii St. Castuli in Moosburg München 1840: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Moosburg Von M Frhrn v Freyberg Secretar Ucr hUtorUchca Classe der k baj r Akad Wie München t840 ч BIBLIOTHECA BEGIA MONACEWSIS V 8TAAY3 ai 3uioYK6K Einführung und Beleuchtung de Codex traditionum [...]
  • [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Rede über den historischen Gang der bayerischen Landesgesetzgebung bis auf die Zeiten Maximilian I.. gelesen in der öffentlichen Sitzung der k. Akademie der Wissenschaften zur Feyer ihres fünf- und siebenzigsten Stiftungs-Tages München 1834: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] des Stadtbuches kömmt zwar ſpäter in einzelnen Freyheitsbriefen vor wir haben aber eigentlich nur für München Gewißheit daß dieſer Stadt das genannte verſiegelte Buch wirklich als Geſetz zugefertigt worden iſt [...]
    [...] die Landſtände des Münchner und Straubinger Gebietes im folgenden Jahre 1494 zu einem Tage in München und forderte ſie auf ſie möchten über die Freyheit ſitzen darein ſehen und was etwa [...]
    [...] aber ſtand dem Landes Grundgeſetze erſt noch bevor Auf dem vier Jahre ſpäter 1514 zu München gehaltenen für immer denkwürdigen Landtage nämlich mitten in der Kriſis jener unſeligen Zerwürfniß zwiſchen [...]
    [...] zu behaupten die Landſchaft nicht zu verwilligen feſt entſchloſſen war der Punkt wegen der zu München 1514 errichteten Handfeſte und wegen des Rechtes ſtändiſcher Bündniſſe überhaupt ſtellte das Ganze noch [...]
  • [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Rede über den historischen Gang der bayerischen Landesgesetzgebung bis auf die Zeiten Maximilian I.. gelesen in der öffentlichen Sitzung der k. Akademie der Wissenschaften zur Feyer ihres fünf- und siebenzigsten Stiftungs-Tages München 1834: unbekannt. de Inhalt innen Textbeginn innen Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] die Landſtände des Münchner und Straubinger Gebietes im folgenden Jahre 1494 zu einem Tage in München und forderte ſie auf ſie möchten über die Freyheit ſitzen darein ſehen und was etwa [...]
    [...] aber ſtand dem Landes Grundgeſetze erſt noch bevor Auf dem vier Jahre ſpäter 1514 zu München gehaltenen für immer denkwürdigen Landtage nämlich mitten in der Kriſis jener unſeligen Zerwürfniß zwiſchen [...]
    [...] zu behaupten die Landſchaft nicht zu verwilligen feſt entſchloſſen war der Punkt wegen der zu München 1514 errichteten Handfeſte und wegen des Rechtes ſtändiſcher Bündniſſe überhaupt ſtellte das Ganze noch [...]
    [...] Be ſchluße der ganzen Verſammlung erhoben Demungeachtet kam die Sache erſt auf dem 1514 zu München gehaltenen Landtage wieder zur Sprache serer Landt Handl XII 60 Landt Handl XV 352 7 [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Die Stauffer von Ehrenfels Des Hofmeisters Sturz. theils Geschichte theils Roman München 1827: Lindauer. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] und Georg Golda cher seinen Truchses an die im Anfange des 15 l4ten Jahres eben in München versammelte Landschaft Sie hatten Befehl vorzutragen dieweil das Für stenthunl Bayern nun unter eine Regierung [...]
    [...] Ludwig der sich damals bei 51 Sr Majestät in Augsburg befand vermögen sich zu ihnen nach München zu begeben wo sie dann gemeinsam mit Frau Kunigunden allen Fleiß anwen den wollten die [...]
    [...] bedenken Da nun die Zeit heilig sey wolle er auf Jubikate seine Räthe zur Landschaft nach München schicken und seine Meinung die er in deß von dem Hofrathe begriffen lasse eröffnen Hierauf [...]
    [...] Albrechts Testament zu zerbrechen so haben sie hierüber im Harnisch gehandelt die Thore 1 zu München besetzt und die Diener der Fürsten mißhandelt sich selbst ein Statut gemacht und ein Bündniß [...]
  • [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Rede zum Andenken an den verewigten Staatsminister Maximilian Grafen v. Montgelas. gelesen in der festlichen Sitzung der k. Akademie der Wissenschaften am 24. August 1839 München 1839: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Aufenthalt auf der Hochſchule in Ingolſtadt hinreichend war um ihn zur Uebernahme einer Hofraths Stelle in München für vollkommen befähigt zu halten Wenn nun hiebey auch noch ſo Vieles den eminenten Geiſtesgaben des [...]
    [...] veranlaßten Der nunmehr Beungnadigte war durch Karl Theodor ſelbſt dem Prinzen Mar von Zweybrücken in München näher bekannt geworden und ſo war ihm der Weg auf dem er nun ſein weiteres Fortkommen [...]
    [...] Herzogthums Bayern unmittelbar erfolgten war die Harmonie neuerdings geſtört worden welche zwiſchen den Höfen München und Zweybrücken wieder angefangen hatte aufzuleben Herzog Karl bereits unzufrieden über die von Kurpfalz [...]
    [...] Hauptes der zweybrückiſchen Linie auf die deutſchen Verhältniſſe Eine Miſſion des Commandeur Salabert nach München hatte den Abſchluß eines Neutralitäts Vertrages für die beyden Rheinufer zur Folge Allein ein unerwartetes [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Freyberg, Maximilian Prokop von: Die Stauffer von Ehrenfels Der Landshuter Erbfolgekrieg. theils Geschichte theils Roman München 1827: Lindauer. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] mochte ſeinen weithin ſtreben den Geiſt mit reizenden Bildern erfüllen Endlich kamen Nachrichten aus München die ſeiner Sprache Nachdruck ſeinen Getrieben Schnell kraft geben konnten Albrecht hatte vom Könige [...]
    [...] Verdrießlichkeit Albrecht kam ſeinen Wünſchen zuvor und ſchickte ihm Befehle zu ſich zur Stunde nach München zu verfügen König Mar war nun in Augsburg eingetroffen und beſchloß ſich mit der ganzen [...]
    [...] Urtheil nahm bei dem Könige Ur laub und begab ſich mit ſeinem Bruder Wolfgang nach München Mit dieſer Abreiſe der Herzoge ſchien die Hoff nung auf einen gütlichen Ausſpruch verſchwunden Gleichwohl [...]
    [...] hat ſeine Majeſtät befohlen mir und dem Langen die Poſt oder Poſtboterei von Augsburg gen München zu legen und ordnen als dann alſo beſchehen und verordnet iſt Doch ſagte K M wer [...]