Facebook

5 Treffer sortiert nach

  • Westenrieder, Lorenz von: Briefe eines Baiern
     Textstellen 
    [...] vornehmsten geistlichen Landstände waren die ehe maligen baierischen Bifchöse und wie diese Reichsfürsten und als solche vom daierischer1 Nsxu unabhängig geworden tratten natürlicher Weise gewöhnlich Aebte als Landstände das heißt [...]
    [...] ganz neu und seltsam Die Diöcesen sind und liegen in Baiern und der Oberpfalz und nicht Baiern und die Oberpfalz in den Diöcesen Wie man aber baierischer Seits eigne Bischöse sollte aufstellen [...]
  • [...] III Als iin Iahr y11 der carolingi sche Stamm vom Thron kam nahmen die baierischen Landstände ihre ursprünglichen Rechte wieder hervox und wählten sich einen Herzogen Arnold genannt Dann solgten [...]
    [...] ftändniß 5 Jahre miteinander als sie aus dem Landtage zu München mit Einwilligung ier Landstände eine Brüdercheilung vornahm wen worinn Stephan der zweyte von der Linie zu München nämlich [...]
    [...] Mittlern Seitalter süy jener Schlacht ihn selbst gefangen genommen und nach Trausniß in der Oberpfalz geführt wieder los Ludwig bewunderte und ehrte diesen Friedrich seinen ehmaligen aber edel müthigen [...]
    [...] die ganze Rheim Pfalz und die baierischen Besitzungen auf dem Nordgau nämlich die heutige Oberpfalz nebst den Grafschaften Sttlzbsch und Cham ihm aber und seinen Söhnen ganz Oberbaiern ver [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Handbuch der baierischen Geschichte
     Textstellen 
    [...] Rechtbücher z 2S4 Des römischen und geistlichen Rechts z 236 w e Entstehung der neuen Landstände und Hof Marktsherren z 290 293 Der Ehehaften und Baudinge x 293 295 k Erste Spuren [...]
    [...] Maximilians I von Baiern die dem Churfürsten von der Rheinvfalz abgenom mene Churwürde und die Oberpfalz anzunehmen x S69 t Nachrichten über die vortrefliche Regierung des Maximilians I Dessen Hintritt und [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] dem Hintritt des Herzogs schloßen alle nie derbairischen Städte ihre Thore und die niederbairischen Landstände welche sich in diesen verlegnen Umständen mit kluger Entschlossenheit und Würde benah men ersuchten [...]
    [...] Großvater der 259 Churfürst Philipp von der Pfalz über nahm Nun wurden die Rheinpfalz die Oberpfalz und Baiern wechselweise der Schauplaz entsezlicher Verheerungen welche von den yerumschwärmenden Hee ren [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] dem Hintrltt des Herzogs schloßen alle nie derbairischen Städte ihre Thore und die niederbairischen Landstände welche sich in diesen verlegnen Umständen mit kluger Entschlossenheit nnd Würde benah men ersuchten [...]
    [...] der Chur 5 Chnrfürst Philipp von der Pfalz über nahm Nun wurden die Rheinpfalz die Oberpfalz und Baiern wechselweise der Schauplaz entsezlicher Verheerungen welche von den herumschwarmenden Hee ren [...]