Facebook

von 23 Treffern sortiert nach

  • [...] päbstlichen Soldaten worauf ihm die Apulier al sich ein Gerücht vom Tode des jungen Konradin in Italien verbreitete die Krone aufsetzten 255 l25L [...]
    [...] Selbstverl. [u.a.]. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. Konrabs IV Tod Konradln 235 dieser Einladung Folge geleistet Konradin wahrscheinlich von den Sizilianern und Apuliern als König anerkannt und gekrönt und allen den [...]
    [...] Friedlich vor allen Kindern am meisten liebte war an fangs nichts weniger als feindlich gegen Konradin gesinnt und Innocenz's Nachfolger Pabst Alcrander IV war ein frommer sanstmüthiger Herr welcher Gott [...]
    [...] Jahrbücher I 1255 Ein Gesandter der Königin E und de Herzog Ludwig ging unverzüglich nach Italien ab und überbrachte die verlangte Woll macht Allein es war schon zu spät der Krieg [...]
  • [...] gebracht daß Konrad auf seinem Sterbebett ihren zweijährigen Sohn Konradin zum Nachfolger alle seiner Reiche in Deutschland und Italien ernannt und dem Markgrafen Berthold von Hohenburg ihrem Bett die [...]
    [...] die Reichsverweserschaft übertragen habe sie möchte daher eilig nach Italien gehen und dem jungen Prinzen recht massigen Erben des Reiches huldigen lassen Da noch im nämlichen Jahre der Hohenstaufer [...]
  • [...] l51 Konradin von Schwaben der letzte Hohenstaufe des Herzogs Ludwig Neffe unternahm trotz Abrathens seines Oheims zur Wiedereroberung seines väterlichen Reiches Avulien und Sicilien einen Zug nach Jtalien wo [...]
    [...] Neffen Hermann von Baden verschafft dessen unmündiger Sohn es jetzt verlor und später mit Konradin von Hohenstaufen in Neapel auf dem Blutgerüste starb Eben so willfahrte er jetzt aus [...]
    [...] wenige retten Ottokar selbst entging mit genauer Roth und bat um Frieden 4 Das Erbe Konradin's von Hohenstaufen Wahl Kaiser Rudolfs von Habsburg Herzog Heinrich gegen den Kaiser Verlurst Oberösterreichs [...]
  • [...] Markgrafen Bertholds Als Konradins Vater im J 1264 in Italien aus der Welt geschafft wurde empfahl er auf dem Todbette seinen unmundigen Konradin dem Markgrafen Berthold von Hohenburg und bath ihn [...]
    [...] den Schutz iiber den unmiindigen Konradin iibernehmen und die romische Kirche sollte bis zu Konradins Volljahrigkeit die Verwaltung fiihren Je verlassener nun der arme Konradin und je schwacher sein Vormund [...]
    [...] I 94 55 Kopf zu stossen O Konrad wie ungliicklich war deine Wahl Berthold hat den Konradin um alles Gel.d um den ganzen Schatz und um das Geschmuck und der Pabst um Sicilien [...]
    [...] Markgraf Berthold selbst mit dem Hohenstaufiscben Hause nahe verwandt war und eine Tochter des dem Konradin innigst crgebenen Markgrafen Galvani Lanceae zur Gatlin hatte so lafst sich obiges so grel und [...]
  • [...] welcher bei den Deutschen sehr beliebt war zum Statthalter von Sicilien und zum Vormünder seines Sohnes Konradin Auch Manfred genehmigt diese auf den klugen und in Staatsgeschäften treflich erfahrnen Ber thold ausgefallene [...]
    [...] angewiesen wurde K Konrad befahl unter andern Markgraf Berthold hätte alles anzuwenden um den jungen Konradin mit dem päbstlichen Stuhle wieder auszusöhnen und ihm dessen Freundschaft zu erwerben damit die zu [...]
    [...] sogleich Gesandte an Pabst Tnnocentíus IV welche dessen Freundschaft und Gewogenheit für den jungen König Konradin zu erwerben sich bestreben sollen Da aber der heilige Vater diese Gefandtschaft mehr für einen [...]
    [...] sich fest vorge nommen von diesem der Kirche heimgefallenen Reiche Besitz zu neh men wenn Konradin einst zur Reife seines Alters käme so soll sein Recht untersucht werden und wäre er [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Plutarch
     Textstellen 
    [...] 1266 Jn Verona verließ ihn aber Ludwig und kehrte nach Bayern zurück indessen Konradin siegreich durch Mittel-Jtalien bis nach Neapel vordrang Dort wurden seine er müdeten Schaaren nach der schon [...]
    [...] Jndessen wuchs der letzte Sprößling des Hohenstausischen Ge schlechtes der Sohn des vierten Konrad Konradin genannt unter der Bormundschaft seines Oheims Ludwig heran allein nach dem väterlichen Gute des Waisen [...]
    [...] an sich und als er dann ein sechszehnjähriger Jüngling beschloß das Reich seiner Ahnen in Jtalien wieder zu erobern welches der Papst an Karl von Anjou verschenkt hatte verpfändete er um [...]
  • [...] welcher bei den Deutschen sehr beliebt war zum Statthalter vonSicilien und zum Vormünder seines Sohnes Konradin Auch Manfred genehmigt diese auf den klugen und in Staatsgeschäften treflich erfahrnen Ber thold ausgefallene [...]
    [...] angewiesen wurde K Konrad befahl unter andern Markgraf Berthold hätte alles anzuwenden um den jungen Konradin mit dem päbstlichen Stuhle wieder auszusöhnen und ihm dessen Freundschaft zu erwerben damit die zu [...]
    [...] sogleich Gesandte an Pabst innocentius IV welche dessen Freundschaft und Gewogenheit für den jungen König Konradin zu erwerben sich bestreben sollen Da aber der heilige Vater diese Gefandtschaft mehr für einen Beweis [...]
    [...] habe sich fest vorge nommen von diesem der Kirche heimgefallenen Reiche Besitz zu neh men wenn Konradin einst zur Reife seines Alters käme so soll sein Recht untersucht werden und wäre er würdig [...]
  • [...] 151 Konradin von Schwaben der letzte Hohenstaufe des Herzogs Ludwig Neffe unternahm trotz Abrathens seines Oheims zur Wiederervberung seines väterlichen Reiches Apulien und Sieilien einen Zug nach Jtalien wo [...]
    [...] Neffen Hermann von Baden verschafft dessen unmündiger Sohn es jetzt verlor und später mit Konradin von Hohenstaufen in Neapel auf dem Blutgerüste starb Eben so willfahrte er jetzt aus [...]
    [...] wenige retten Ottokar selbst entging mit genauer Roth und bat um Frieden 4 Das Erbe Konradin's von Hohenstaufen Wahl Kaiser Rudolf's von Habsburg Herzog Heinrich gegen den Kaiser Verlurst Oberösterreichs [...]
    [...] Die Grafschaft Rotteneck 8 Amberg Nittenau und Luzmannstein 9 Die bedeutenden Güter des Hohenstaufen Konradin am Lech an der Donau und im Nordgau nämlich Schongau Schwabeck Donauwörth Hochstätt Lauingen [...]
  • [...] Markgrafen Bertholds Als Konradins Vater im J 1254 in Italien aus der Welt geschafft wurde empfahl er auf dem Todbette seinen unmündigen Konradin dem Markgrafen Berthold von Hohenburg und bath ihn [...]
    [...] den Schutz über den unmündigen Konradin übernehmen und die römische Kirche sollte bis zu Konradins Volljährigkeit die Verwaltung fuhren Je verlassener nun der arme Konradin und je schwächer sein Vormund [...]
    [...] Stammenbuch I 94 Kopf zu stossen О Konrad wie unglücklich war deine Wahl Berthold hat den Konradin um alles Geld um den ganzen Schatz und um das Geschmuck und der Pabst um Sicilien [...]
    [...] Markgraf Berthold selbst mit dem Hohenstaufischen Hause nahe verwandt war und eine Tochter des dem Konradin innigst ergebenen Markgrafen Galvani Lanceae zur Gattin hatte so läfst sich obiges so grel und [...]
  • Regensburger Zeitung
     Textstellen 
    [...] Komiker aus Wien Der Verschwender Original'ZaubermShrchen in 3 Abtheilungen von Ferdinand Raimund Mufik von Konradin Kreutzer Freitag den 18 April beginnt das vor letzte Abonnement wozu ein verehrtes Publi [...]
    [...] Artistische Hilfsquellen früher nicht gekannt stehen unS jetzt zu Gebote Indien ewig blühender Garten Italien de süd liehen Frankreichs üppige Gefilde die hohen Alpen liefern uns jetzt Blumen und [...]