Facebook

von 20231 Treffern sortiert nach

  • [...] de Joseph Augsburg, Bischof: Verkündung der Ausdehnung der Feyer des Jubiläums von 1750 auf die gesammte Christenheit durch die päbstl. Bulle vom 25. Dec. 1750 [Augsburg] 1751: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 1/2 Mark von 1918
     Textstellen 
    [...] und Perlachturm Rückseite: Aufschrift "Steht unsre Mark im Kurs auch schlecht, Das Mark im deutschen Arm ist echt."; links Drachentöter im Kampf mit vierköpfigem Drachen, daneben Frau mit Spindel und Knabe zu ihren Füßen Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen [...]
  • [...] de Joseph Augsburg, Bischof: Epistola encyclica ad Clerum dioecesis Augustanae, continens inductionem Iubilaei anni 1750 ad universum orbum catholicum extensi. cum instructione pastorali necessaria [Augusta Vindelicorum], Augsburg 1751: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • [...] de Alexander Sigismund 〈Augsburg, Bischof〉; Alexander Sigismund Augsburg, Bischof: Reverendissimo Et Serenissimo Principi Domino Domino Alexandro Sigismundo Episcopo Augustano, Comiti Palatino Rheni, ... [S.l.] 1737: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 1/2 Mark von 1917
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: einfache Gestaltung, unten links Siegel der Stadt Augsburg Rückseite: einfache Gestaltung Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt und verschiedene Sehenswürdigkeiten, so das Augsburger Rathaus, eines der bedeutendsten Profanbauten [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 5 Mark von 1918
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: einfache Gestaltung, im Unterdruck Wappen der Stadt Augsburg: in gespaltenem Schild eine Zirbelnuss auf Kapitell Rückseite: Fürstbischöfliche Residenz in Augsburg Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt und verschiedene Sehenswürdigkeiten [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 10 Mark von 1918
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: einfache Gestaltung, im Unterdruck Wappen der Stadt Augsburg: in gespaltenem Schild eine Zirbelnuss auf Kapitell Rückseite: Augustusbrunnen auf dem Rathausplatz in Augsburg Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt und verschiedene [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 20 Mark von 1918
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: einfache Gestaltung, im Unterdruck Wappen der Stadt Augsburg: in gespaltenem Schild eine Zirbelnuss auf Kapitell Rückseite: Weberhaus am Moritzplatz in Augsburg Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt und verschiedene Sehenswürdigkeiten [...]
  • Augsburg, Stadt: Gutschein über 5 Milliarden Mark von 1923
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: links Basilika S. Ulrich und Afra in Augsburg (Nordansicht), rechts im Unterdruck Wappen der Stadt Augsburg: in gespaltenem Schild eine Zirbelnuss auf Kapitell Rückseite: einseitig Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt [...]
  • Augsburg, Stadt und Handelskammer: Gutschein über 3 Millionen Mark von 1923
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: einfache Gestaltung, unten in der Mitte Siegel der Stadt Augsburg Rückseite: einseitig Die Stadt Augsburg in Schwaben gab während des Ersten Weltkriegs ein erstes Notgeld aus. Diese Gutscheine über ½ Mark von 1917 wurden von der Druckerei J. P. Himmer gedruckt. Johann Peter Himmer (1801-1867) baute die Druckerei samt Verlag in Augsburg auf. Das Familienunternehmen stellte zwischen 1917 und 1920 für zahlreiche bayerische Städte Notgeld her. Auf die einfach gestaltete Ausgabe von 1917 folgten weitere Kleingeldausgaben zwischen 1918 und 1920. Sie zeigen das Wappen der Stadt und verschiedene Sehenswürdigkeiten, so das Augsburger Rathaus, eines der bedeutendsten Profanbauten [...]