Facebook

2 Treffer sortiert nach

  • Manuale des Michael de Leone
     Textstellen 
    [...] de Das "Manuale" des Michael de Leone (gest. 1355) ist eine Sammelhandschrift aus der Zeit um 1350, in der der bischöfliche Protonotar, Kanoniker und Scholaster des Würzburger Neumünsterstifts Michael de Leone zahlreiche Texte geistlicher und weltlicher Provenienz aus dem Würzburger Literaturbetrieb der Zeit vereinigte. Die Pergamenthandschrift zählt zu den bedeutendsten Literatursammlungen des 14. Jahrhunderts in Mitteleuropa. de Handschrift und Überlieferung 118928074 Michael de Leone 39544 Würzburger 100841708 Joseph Anton Oegg Entstehungsgeschichte Die Handschrift besteht aus zwei ursprünglich selbständigen Teilen mit jeweils einer eigenen, durchgehenden Kapitelzählung, die von der planenden Hand Michael de Leones herrührt. Der zweite Teil gilt als der ältere und dürfte um das Jahr 1343 begonnen worden sein. Hier finden sich hauptsächlich Texte, die in engerer Verbindung mit Verwaltung und Liturgie des Stiftes stehen. Der Abschluss ist bald nach 1348 mit den Nachträgen zum Testament Michael de Leones und seinen Stiftungen für das Neumünsterstift anzusetzen. 2215 München Die Schriften Michael de Leones im Manuale 123676983 Otto von Wolfskeel 118907263 Hermann de Schildesches 118509810 Pseudo-Bernhard von Clairvaux 118554638 Hugo von Trimberg Schriften zur Reichspolitik im Manuale 118575341 Lupold von Bebenburgs 40139 Ostheimer 118829548 Otto Baldemann 41043 Karlstadt 118861794 [...]
    [...] Texte aus dem Manuale auf. Kurztexte wurden nicht eigens bzw. nur summarisch aufgeführt. Sie sind ausführlicher in der Beschreibung der Handschrift von Hans Thurn im Katalog der Neumünster-Handschriften in der Universitätsbibliothek Würzburg zu finden. Die Kapitelangaben folgen der gelegentlich inkonsequenten Zählung Michael de Leones. 118928074 Michael de Leone 118928074 Michael de Leone 118907263 Hermann von Schildesche 100963323 Pseudo-Thomas von Aquin 118928074 Michael de Leone 118928074 Michael de Leone 118928074 Michael de Leone 118907263 Hermann von Schildesche 118907263 Hermann von Schildesche 118928074 Michael de Leone 118928074 Michael de Leone 123676983 Ottonis Wolfskeel 39544 Würzburger 123676983 Otto von Wolfskehl 123676983 Ottonis Wolfskel 118928074 Michael de Leone 118628976 Walther von der Vogelweide 118535765 Friedrich II. 118907263 Hermann von Schildesche 118550993 Hildegard von Bingen 118557564 Joachim von Fiore 118575341 Lupold von Bebenburg 118829548 Otto Baldemann 41043 Karlstadt 118861794 Heinricus Poeta 11864775X Albrecht von Hohenlohe 39544 Würzburgern 118848399 Albrecht von Österreich 100141781 Gentile da Foligno 118707973 Hugutius von Pisa 118928074 Michael de Leone 118907263 Hermann von Schildesche 118575341 Lupold von Bebenburg 118535757 Friedrichs I. 118928074 Michael de Leone 123676983 Otto von Wolfskeel 39544 Würzburger 137448384 Konrad Hager 118928074 [...]
  • Hermann von Schildesche (de Schildicz, Scildis, H. de Westfalia) (OESA): 8. 9. ca. 1290 Schildesche bei Bielefeld — 8. 7.1357 Würzburg; theolog.…