Facebook

von 37 Treffern sortiert nach

  • Apian, Philipp: Bavariae, Olim Vindeliciae Delineationis Compendium
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Philipp Apians (1531-1589) Vermessungen für seine Bayernkarte und die Landtafeln, sowie die Nachstiche von Weiner und Finkh, waren so präzise, dass andere Kartographen und Verlage für Jahrhunderte darauf aufbauen konnten. Große Verlagshäuser des 17. Jahrhunderts verwendeten leicht veränderte, verkleinerte oder verschönerte Versionen der Apiankarte in ihren Atlanten, wie zum Beispiel Gerhard de Jode (1509-1591), Frederik de Wit (1630-1706), Justus Danckerts (1635-1701), oder die Familienunternehmen Blaeu und Visscher. Auch in der Titelkartusche der vorliegenden Karte, die in Atlanten von Abraham Ortelius (1527-1598) veröffentlicht wurde, heißt es: „Ex tabula Philippi Apiani“. Dargestellt [...]
  •  Textstellen 
    [...] Jahre 1684 als der Churfürst Mar Ema nuel aus dem Türkenkriege zurückkam gab der SohnGeorg Philipp Finckh churfürstlicher Hofrathssecretär und beider Rechte Licentiat die Arbeit seines Vaters unter Widmung an [...]
    [...] früheren Zeiten bieten Zunächst kommt da in Betracht das zu Ende der erwähnten Karte von Finckh vom Jahre 1684 angehängte allgemaine Register wardurch alle darinnen begriffene Länder Städte Marckflecken Clöster [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen nnrkwürdigen Jesuiten betreffend Der durch seine baierische Landkarte rühm lichst bekannte Georg Philipp Finckh unter den Freisingischen Fürstbischöfen Veit Adam von Geeback nd Albrecht Sigmund Herzogen von [...]
    [...] Adam schickte daö vor siehende FinckKische Schreiben Tags darauf an den Freisingischen Domdechant Johqnn Georg Freiherr von Puech zu Waickberaich und Thann welcher damals in Hochftifrischen Ge schäften zu [...]
  •  Textstellen 
    [...] Att Bei dem genannten Bischöfe Veit Adam t«18 l«Sl siel sein sehr verdienter Räch Georg Philipp Finckh deshalb in Ungnade weil er einen ihm zur Fütte rung übergebenen Jagdhund ybl verpflegt [...]
  •  Textstellen 
    [...] unternahm der bischöflich freising und regens burgische Rath Hofseeretär und Pfleger in Ottenburg Georg Philipp Finckh eine erweiterte Karte Schon 1655 war er mit seinem Probe oder v Aretin a a [...]
    [...] 1684 als der Churfürst Mar Ema nuel aus dem Türkenkriege zurückkam gab der Sohn Georg Philipp Finckh churfürstlicher Hofrathsseeretär und beider Rechte Licentiat die Arbeit seines Vaters unter Widmung an [...]
    [...] ersehen werden kann Wesentlich dieser Karte verdankt auch seine Entstehung des bereits genannten Georg Philipp Finckh Tabrllenbüch lein über die sammentlich denen bairischen Craißständen zugehörige Territoria Land Pfleg und [...]
    [...] heim Möring Murnau Neustadt das bei Finckh fehlende Oettiug Pfaf fenhofen Rauchenlechsberg Rain Reichenhall Riedenburg Rosenheim Schon gau Schrobenhausen Schwaben das bei Finckh fehlende Stamheim Starn berg Tölz Traunstein [...]
  •  Textstellen 
    [...] unternahm der bischöflich freising und regens burgische Rath Hofseeretär und Pfleger in Ottenburg Georg Philipp Finckh eine erweiterte Karte Schon 1655 war er mit seinem Probe oder v Aretin a a [...]
    [...] ersehen werden kann Wesentlich dieser Karte verdankt auch seine Entstehung des bereits genannten Georg Philipp Finckh Tabellenbüch lein über die sammentlich denen bairischen Craißstäuden zugehörige Territoria Land Pfleg und [...]
    [...] 1684 als der Churfürst Mar Ema nuel aus dem Türkenkriege zurückkam gab der Sohn Ge PhilippFinckh churfürstlicher Hofrathsseeretär und beider Rechte Lieentiat die Arbeit seines Vaters unter Widmung an diesen [...]
    [...] heim Möring Murnau Neustadt das bei Finckh fehlende Oetting Pfaf fenhofen Rauchen echsberg Rain Reichenhall Riedenburg Roseuheim Schon gau Schrobenhausen Schwaben das bei Finckh fehlende Stamheim Starn berg Tölz Traunstein [...]
  • [...] Stephan und Veit Adam sind aus der Feder des bischöflich frcyfingischen Cammer dicners Georg Philipp Finckh geflossen 203 Jchr Don einem hochwürdigcn Capitl deS StüfstS HildcShaimb zu einem Bischof [...]
    [...] fügt bey Wegen der gferlichen Zeit so dißmal gewcst Die teutsche Chronik setzt hinzu Philipp seh gar ein gelehrter und geistlicher Herr gewesen 2 Nach Inhalt der erwähnten teutschen [...]
    [...] der Bischöfe von Freysing schaltet hier wo die bisher abgedruckte Handschrift endet über Bischof Philipp noch Einiges aus Frcibcrgcrs Chronik sich oben S 56 ein und fährt dann fort nno [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen merkwürdigen Jesuiten betreffend Der du^ch keine baierische Landkarte rühm llchst bekannte Georg Philipp Finckh unter den Freisin^ischen Fürstbischöfe Veit Adam von Gcel'äck ud Albrechr Cigmui'd Herzoge von [...]
    [...] dam schickte da vor stehende Fincknische Echreiben Tags darauf an den Freisingischen Domdechant Johann Georg Freiherr von Pnech zu Waickbergich nnd Thann welcher damals in Hoc Ge schäften zu Wien [...]
  •  Textstellen 
    [...] unternahm der bischöflich freising und regens burgische Rath Hofseeretär und Pfleger in Ottenburg Georg Philipp Finckh eine erweiterte Karte Schon 1655 war er mit seinem Probe oder v Aretin a a [...]
    [...] ersehen werden kann Wesentlich dieser Karte verdankt auch feine Entstehung des bereits genannten Georg Philipp Finckh Tabellenbüch lein über die sammentlich denen bairischen Craißständen zugehörige Territoria Land Pfleg und [...]
    [...] heim Möring Murnau Neustadt das bei Finckh fehlende Oetting Pfaf fenhofen Rauchenlechsberg Rain Reichenhall Riedenburg Rosenheim Schon gau Schrobenhausen Schwaben das bei Finckh fehlende Stamheim Starn berg Tölz Traunstein [...]
    [...] die Herrschaft Hohenaschau die Gerichte Julbach Kling Kraiburg das bei Finckh fehlende Marktl Mattighofen Mauerkirchen Mermosen das bei Finckh Oettingen genannte Neuötting Ried Schärding Trostberg Uttendorf die Herrschaft Wald [...]
  •  Textstellen 
    [...] 1684 als der Kurfürst Mar Ema nuel aus dem Türkenkriege zurückkam gab der Sohn Georg Philipp Finckh kurfürstlicher Hofrathssecretär und beider Rechte Licentiat die Arbeit seines Vaters unter Widmung an [...]
    [...] ersehen werden kann Wesentlich dieser Karte verdankt auch seine Entstehung des bereits genannten Georg Philipp Finckh Tabellenbüch lein über die fammentlich denen bairischen Craißständen zugehörige Territoria Land Pfleg und [...]
    [...] heim Möring Murnau Neustadt das bei Finckh fehlende Oetting Pfaf fenhofen Rain Rauchenlcchsberg Reichenhall Riedenburg Rosenheim Schon gau Schrobenhausen Schwaben das bei Finckh fehlende Stamheim Starn berg Tölz Traunstein [...]
    [...] die Herrschaft Hohenaschau die Gerichte Julbach Kling Kraiburg das bei Finckh fehlende Markt Mattighofen Mauerkirchen Mermosen das bei Finckh Dettingen genannte Neuötting Ried Schärding Trostberg Uttendorf die Herrschaft Wald [...]