Sprenger, Placidus (Taufname Johann Philipp) (OSB): 23. 10. 1735 Würzburg — 23. 9. 1806 Staffelstein; kath. Theologe

Über das Objekt
  • http://bavarikon.de/object/UBR-BOS-0000P756XTB00026
  • Sprenger, Placidus (Taufname Johann Philipp) (OSB): 23. 10. 1735 Würzburg — 23. 9. 1806 Staffelstein; kath. Theologe
  • Zunächst Studium der Rechtswissenschaften, seit 1762 der Theologie in Würzburg, gleichzeitig Eintritt in das Benediktinerkloster Banz. Priesterweihe 1766, Lehrer für Recht und Theologie in Banz, 1777 Bibliothekar, 1778 Kanzleidirektor. 1788 Prior, 1793 Novizenmeister, 1796 Prior zu St. Stephan in Würzburg. Rückkehr nach Banz 1798 wiederum als Novizenmeister, 1799 bis zur Aufhebung 1802 Prior. - Verfasser historischer Werke.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Sprenger Placidus (Taufname Johann Philipp)
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-ID - Identifikator: 117486787
  • CC0
  • 2014-03-29