Jaffé, Egdar: 14. 5. 1866 Hamburg — 29. 4. 1921 Ebenhausen b. München; Nationalökonom und bayer. Staatsminister

Über das Objekt
  • http://bavarikon.de/object/UBR-BOS-0000P406XTB00006
  • Jaffé, Egdar: 14. 5. 1866 Hamburg — 29. 4. 1921 Ebenhausen b. München; Nationalökonom und bayer. Staatsminister
  • Zunächst Kaufmann in einer von seinem Vater gegründeten Exportfirma in Manchester. 1898-1901 in Berlin und Heidelberg Studium der Philosophie, Geschichts und besonders Nationalökonomie. Dr. rer. pol. 1904 Habilitation in Heidelberg. Beteiligung am Aufbau der Handelshochschule Mannheim. 1910 Professor an der Handelshochschule München, wo er auch an der Universität lehrte. Das von J. - als Besitzer - mit Sombart und Max Weber herausgegebene ,Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik' war die bedeutendste deutsche Zeitschrift für Nationalökonomie und Soziologie. Aufgrund seiner im 1. Weltkrieg zunehmenden Hinwendung zu Republik und Sozialismus 1918/19 Staatsminister der Finanzen in der Regierung ? Eisner; vertrat im beginnenden Konflikt mit dem Reich um eine Finanzreform einen entschieden föderalistischen Standpunkt.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Jaffé Egdar
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-ID - Identifikator: 118711431
  • CC0
  • 2014-05-08