Freyberg, Wieland von: † Nov. 1439; Kammermeister

Über das Objekt
  • http://bavarikon.de/object/UBR-BOS-0000P237XTB00012
  • Freyberg, Wieland von: † Nov. 1439; Kammermeister
  • Lieblingssohn Herzog ? Ludwigs des Bärtigen, 1418 durch den Papst legitimiert. Nahm den Namen seines Stiefvaters an, den seine Mutter später geheiratet hatte. Studium in Bologna. Von seinem Vater zum Kammermeister ernannt und mit wertvollen Geschenken überhäuft, was den Neid von Herzog Ludwigs rechtmäßigem Sohn und Nachfolger Ludwig dem Höckrigen erregte. Da dieser befürchtete, zugunsten Wielands von der Erbfolge ausgeschlossen zu werden, eröffnete er mit zahlreichen Verbündeten 1438 den Krieg gegen seinen Vater, den er auch nach Wielands Tod bis zur Gefangennahme ? Ludwigs des Bärtigen (1443) fortsetzte.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Freyberg Wieland von
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-ID - Identifikator: 133542645
  • CC0
  • 2014-04-15