Donellus (Doneau, D'Onneau), Hugo: 23. 12. 1527 Chalons sur Saône — 4. 5. 1591 Altdorf b. Nürnberg; Jurist

Über das Objekt
  • http://bavarikon.de/object/UBR-BOS-0000P166XTB00038
  • Donellus (Doneau, D'Onneau), Hugo: 23. 12. 1527 Chalons sur Saône — 4. 5. 1591 Altdorf b. Nürnberg; Jurist
  • Seit ca. 1544 Studium in Toulouse und seit 1547 in Bourges. 1551 Promotion in Bourges zum Dr. iur. und Professur. 1568 Flucht nach Sancerre. 1570 Rückkehr nach Bourges. 1572 nach der Bartholomäusnacht erneut Flucht nach Genf. Ende 1572 Berufung nach Heidelberg. 1579 Professur an der Universität Leyden. Dort 1587 Amtsenthebung. Anschließend Ruf an die Akademie der Reichsstadt Nürnberg in Altdorf. Hier Auseinandersetzungen mit? H. Giphanius. Dadurch Spaltung der Studenten in Altdorf in „Donnellisten" und „Giphanisten". Donellus hat als erster das gesamte Privatrecht in ein organisch entwickeltes und zusammenhängendes System gebracht. Stintzing bezeichnet ihn deswegen als „den Schöpfer der modernen Jurisprudenz".
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Donellus (Doneau, D'Onneau) Hugo
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-ID - Identifikator: 11888395x
  • CC0
  • 2014-05-16