Facebook

Kontakt

Deutsches Theatermuseum
Galeriestraße 4a
80539 München

Telefon: +49 (0)89/210691-0
E-Mail: info@deutschestheatermuseum.de

Karte

Links

Deutsches Theatermuseum

Die Sammlung des Deutschen Theatermuseums begründete die Schauspielerin Clara Ziegler (1844-1909), die 1909 ihre Villa am Englischen Garten in München, ihr beträchtliches, selbst erspieltes Vermögen und ihre eigene Sammlung zur Einrichtung eines Theatermuseums stiftete. Das Museum wurde am 24.6.1910 eröffnet. 1944 wurde die Villa ausgebombt, doch ca. 90% der Sammlungsbestände waren zum Glück ausgelagert. Verluste waren vor allem im Bestand der Plakate und Kritiken zu verzeichnen. 1953 konnte die Clara-Ziegler-Stiftung in den Galerietrakt der 1780/1781 erbauten Churfürstlichen Galerie am Münchner Hofgarten einziehen und erhielt dort 1979 den Status eines selbständigen staatlichen Museums.

Das Deutsche Theatermuseum stellt sich die Aufgabe, das theatrale Gedächtnis sammelnd zu bewahren. Seine Bestände sind von großer internationaler Bedeutung. Neben den wichtigen Aufgaben des Sammelns, Bewahrens und Erschließens besteht die Museumsarbeit auch darin, das gehütete Material einer möglichst breiten Öffentlichkeit in Ausstellungen und Publikationen näherzubringen.

Die in den Räumlichkeiten des Museums in der Münchener Galeriestraße sowie in einem separaten Depotgebäude gelagerten Sammlungsbestände umfassen nahezu alles, was eine Theateraufführung dokumentiert oder zu deren Vorbereitung diente. Der Bestand umfasst ca. 250.000 grafische Blätter, ca. 500.000 Autographen und ca. 4,3 Millionen Theaterfotografien.

Die Sammlung bezieht sich nicht ausschließlich auf München, sondern ist vielmehr auf ganz Deutschland fokussiert. Dokumentiert sind darüber hinaus auch die europaweiten Verflechtungen des Theaters, wie etwa in der Zeit des Barock. Dazu besitzt das Deutsche Theatermuseum ein großes Konvolut an Originalgrafiken. Die wertvollsten Bestände der Bibliothek reichen zurück bis in die Renaissancezeit. Das Theatermuseum verwahrt darüber hinaus die weltweit umfangreichste Sammlung an Theaterfotografien, in der auch deren Anfänge dokumentiert werden.

Die Erweiterung der Sammlungsbestände ist sowohl darauf ausgerichtet, wertvolle historische Bestände zu vervollständigen als auch zeitgenössisches Theater zu dokumentieren.

Inhalte des Deutschen Theatermuseums in bavarikon