Facebook

Literaturportal Bayern

Das Literaturportal Bayern gibt einen umfassenden Überblick über das Literaturland Bayern, Autorinnen und Autoren sowie literarische Ereignisse.

Neun Module fächern eine bunte Literaturlandschaft auf. Die Verortung und Verknüpfung von Autoren, Publikationen und Institutionen bietet dem literarischen Leben in den Städten und Regionen eine angemessene Plattform. Das Portal ist Wissenskompendium, Fundus und Forum für Laien und Experten.

Das Literaturportal bietet:

  • Autorinnen & Autoren: Porträts bayerischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller
  • Zeitschriften: Lexikon für Literaturzeitschriften von Akzente bis zur Gegenwart
  • Nachlässe: Recherchemodul mit über 1.500 Nachlässen
  • Literaturland: literarische Spaziergänge, Gedenkorte und Städteporträts
  • Themen: Wiesnbummel, Sommerfrische, Amazonen, Verbrecher und mehr
  • Blog: Veranstaltungsberichte, Interviews und exklusive Autoren-Beiträge
  • Institutionen: umfassendes Verzeichnis literarischer Einrichtungen
  • Preise & Förderungen: Einsendeschlüsse und Informationen für Schreibende
  • Literaturkalender: aktuelle Veranstaltungen aus ganz Bayern

Darüber hinaus bedient das Literaturportal die verschiedensten Kanäle, z.B. über selbst veranstaltete Lesungen und einen eigenen Kanal im „Literatur Radio Bayern“, um als sozialer Akteur in der bayerischen Literaturszene sichtbar zu sein.

Das Literaturportal Bayern ist ein Dauervorhaben der Bayerischen Staatsbibliothek in Kooperation mit der Monacensia im Hildebrandhaus, Literaturarchiv und Bibliothek, ein Institut der Münchner Stadtbibliothek, getragen und begleitet vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, unterstützt von der Landeshauptstadt München, gefördert von der Bayerischen Sparkassenstiftung.

Das Literaturportal ist ein eigenständiges Angebot, das über die Personensuche von bavarikon recherchierbar ist.