Facebook

Kontakt

Staatsarchiv Würzburg
Residenz-Nordflügel
97070 Würzburg

Postanschrift:
Postfach 11 08 16
97034 Würzburg

Telefon: +49 (0)931/35529-0
Fax: +49 (0)931/35529-70
E-Mail: poststelle@stawu.bayern.de

Karte

Links

Staatsarchiv Würzburg

Das Staatsarchiv Würzburg ist die staatliche Fachbehörde für alle Fragen des Archivwesens im Regierungsbezirk Unterfranken. Es ist aus dem Archiv der Würzburger Bischöfe bzw. ihres 1802/03 säkularisierten geistlichen Staates (Hochstifts) Würzburg hervorgegangen. Säkularisation und anschließende politische Veränderungen machten es 1802/03 zum kurbayerischen, 1806 zum großherzoglich würzburgischen und 1814 erneut zum bayerischen - jetzt königlich bayerischen - Archiv. Das sich bald über weite Teile des Nordflügels der Residenz ausbreitende Archiv erhielt 1852 die Bezeichnung "Archivkonservatorium" und wurde wie alle regionalen bayerischen staatlichen Archive 1875 in "Kreisarchiv" und 1921 in "Staatsarchiv Würzburg" umbenannt.

Die Zuständigkeit des Staatsarchivs Würzburg für historisches Schriftgut aus vorbayerischer Zeit erstreckt sich auf das Hochstift Würzburg mit zugehörigen Institutionen, die weiteren Einrichtungen des Fränkischen Reichskreises, deren Sitz im heutigen Unterfranken liegt, auf Kurmainz, soweit sich dessen Schriftgutüberlieferung im Besitz des Freistaates Bayern befindet, und auf Landesteile des ehemaligen Hochstifts Fulda, die 1816 an Bayern fielen.

Ab der napoleonischen Umbruchszeit ist das Archiv in Würzburg für die Überlieferung der bayerischen Mittel- und Unterbehörden in den Grenzen des Regierungsbezirks Unterfranken und der ihm vorangegangenen Flusskreise zuständig. Hinzu kommen Unterlagen nachgeordneter Stellen der zivilen Reichs- und Bundesverwaltung sowie zahlreiches Schriftgut privater und weiterer öffentlich-rechtlicher Archivbildner. Für die Notariatsurkunden seit 1862 umfasst der Sprengel des Staatsarchivs den Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg (Regierungsbezirke Ober- und Unterfranken).

Die Benützung (einschließlich Benützungsgebühren) richtet sich nach der Benützungsordnung für die staatlichen Archive Bayerns vom 16. Januar 1990 (GVBl S. 6) in der jeweils gültigen Fassung.

Das Staatsarchiv Würzburg untersteht der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns.