Facebook

Kontakt

Staatsarchiv Coburg
Herrngasse 11
96450 Coburg

Telefon: +49 (0)9561/42707-0
Fax: +49 (0)9561/42707-20
E-Mail: poststelle@staco.bayern.de

Karte

Links

Staatsarchiv Coburg

Das Staatsarchiv Coburg ist die staatliche Fachbehörde für alle Fragen des Archivwesens in der Stadt und im Landkreis Coburg. Es wurde 1939 errichtetet und ging aus der 1924 eingerichteten Staatsarchivalienabteilung des Staatsarchivs Bamberg auf der Ehrenburg hervor. 1973 wurde ihm das vormalige sachsen-coburgische Staats- und Hausarchiv sowie nunmehrige Coburger Landesarchiv als in sich geschlossener Bestand angegliedert.

Der Archivsprengel umfasst das Gebiet der kreisfreien Stadt und des Landkreises Coburg in ihrem jeweiligen Umfang mit allen darin gelegenen staatlichen Behörden und Gerichten, auch soweit deren Zuständigkeit über das Gebiet des Landkreises hinausreicht (z.B. Landgericht, Staatsanwaltschaft, Finanzamt, Vermessungsamt, Arbeitsamt, Gewerbeaufsichtsamt).

Die historische Zuständigkeit erstreckt sich auf das ehemalige Herzogtum Sachsen-Coburg und dessen Vorläufer (Neue Herrschaft der Grafen von Henneberg, sächsische Ortlande in Franken, Pflege Coburg, Fürstentum Coburg) und auf den nach der Auflösung der Personalunion Sachsen-Coburg und Gotha 1919 entstandenen Freistaat Coburg bis zu seiner Eingliederung in den Freistaat Bayern 1920.

Die Benützung des Archivs richtet sich nach der Benützungsordnung für die staatlichen Archive Bayerns vom 16. Januar 1990 in der jeweils gültigen Fassung (GVBl S. 6), in der auch die Benützungsgebühren geregelt sind.

Das Staatsarchiv Coburg untersteht der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns.