Facebook

Kontakt

Staatsarchiv Amberg
Archivstraße 3
92224 Amberg

Telefon: +49 (0)9621/3072-70
Fax: +49 (0)9621/3072-88
E-Mail: poststelle@staam.bayern.de

Karte

Links

Staatsarchiv Amberg

Das Staatsarchiv Amberg ist die staatliche Fachbehörde für alle Fragen des Archivwesens im Regierungsbezirk Oberpfalz. Es erwuchs aus dem Archiv und den Registraturen der Amberger Regierungsbehörde des bis 1621 kurpfälzischen und ab 1621/28 kurbayerischen Fürstentums der Oberen Pfalz. 1436 wird erstmals das Briefgewölbe der Amberger Kanzlei genannt. Mit der Bildung der "Provinz Oberpfalz" im Jahre 1799 wurde das Amberger Regierungsarchiv zum "Landesarchiv" dieser Provinz. Nach zahlreichen Umorganisationen wurde es 1841 als Archivkonservatorium wiederbegründet und 1875 wie alle regionalen bayerischen staatlichen Archive in "Kreisarchiv" und 1921 in "Staatsarchiv Amberg" umbenannt.

Die Zuständigkeit des Staatsarchivs Amberg für historisches Schriftgut aus der Zeit des Alten Reichs erstreckt sich auf das bis zu seinem Übergang an Kurbayern nicht zum Bayerischen, sondern zum Kurrheinischen Reichskreis gehörende Fürstentum der Oberen Pfalz einschließlich der in ihm gelegenen Klöster, ferner die Landgrafschaft Leuchtenberg, das Fürstentum Pfalz-Sulzbach, mehrere reichsunmittelbare Herrschaften sowie auf die im Nordgau gelegenen pfalz-neuburgischen Ämter, Herrschaften und Hofmarken.

Ab der napoleonischen Umbruchszeit ist das Archiv in Amberg für die Überlieferung der bayerischen Mittel- und Unterbehörden in den Grenzen des Regierungsbezirks Oberpfalz und der ihm vorangegangenen Flusskreise zuständig. Hinzu kommen Unterlagen nachgeordneter Stellen der zivilen Reichs- und Bundesverwaltung sowie zahlreiches Schriftgut privater und weiterer öffentlich-rechtlicher Archivbildner.

Die Benützung richtet sich nach der Benützungsordnung für die staatlichen Archive Bayerns vom 16. Januar 1990 (GVBl S. 6) in der jeweils gültigen Fassung, in der auch die Benützungsgebühren geregelt sind.

Das Staatsarchiv Amberg untersteht der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns.